0:5 - Pokalüberraschung bleibt aus

DFB-Pokal Chemnitzer unterliegen dem Rekordmeister

v.l.n.r.: Joshua Kimmich, Okan Aydin, Kingsley Coman und Jan Koch. Foto: Haertelpress

Für den Chemnitzer FC war der FC Bayern München erwartungsgemäß eine Nummer zu groß. Die Himmelblauen unterlagen am Samstag in der 1. Runde des DFB-Pokals dem deutschen Serienmeister 0:5 (0:1). Die Partie verfolgten 15.015 Zuschauer. Damit war die community4you- Arena Chemnitz erstmals ausverkauft. "Wir haben am Anfang gut verteidigt, aber in der zweiten Halbzeit wurde es für uns schwerer. Mit jedem Gegentor schwanden bei meinen Spielern auch die Kräfte", sagte CFC- Cheftrainer Horst Steffen.

Nur ein Tor in der ersten Halbzeit

Das Starensemble von Trainer Carlo Ancelotti war über die gesamte Spielzeit überlegen und erlaubte den Himmelblauen nur ganz wenige Offensivaktionen. Das erste Tor markierte Robert Lewandowski per Freistoß. Danach musste der CFC einen Rückschlag verkraften. Denn Dennis Grote musste mit einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel nach einer knappen halben Stunde vom Platz. Zwar blieben die Bayern anschließend dominant, doch bis zum Seitenwechsel fielen keine Tore mehr.

Auch in der 2. Hälfte behält der FCB die Oberhand

Nach Wiederanpfiff waren nur sechs Minuten gespielt, als es zum zweiten Mal im Chemnitzer Kasten klingelte. Kingsley Coman vollendet zum 2:0 für den großen Favoriten. Tor Nummer Drei besorgte Lewandowski nach einer Stunde. Anschließend änderten sich die Kräfteverhältniss nicht. Bayern behielt die Kontrolle, Chemnitz blieb bemüht. Frank Ribery zirkelte in der 79. Minute zum 4:0 in den Chemnitzer Kasten. Mats Hummels stellte kurz vor dem Abpfiff den Endstand her.

CFC-Spieler Laurin von Piechowski konnte das Spiel nur von der Tribüne aus verfolgen. "Ich bin verletzt, verpasse so das Spiel meines Lebens und bin natürlich enttäuscht. Aber derzeit sieht es so aus, dass ich auch kommende Woche gegen Osnabrück fehlen werde", sagte der Neuzugang aus Babelsberg.



Bewerten Sie diesen Artikel:3 Bewertungen abgegeben