Akrobatische Höchstleistung in Chemnitzer Messe

Veranstaltung Gymmotion-Show am 9. Dezember

akrobatische-hoechstleistung-in-chemnitzer-messe
Das Duo Vladimir Kostenko und Anton Savchenko aus der Ukraine präsentiert Partnerakrobatik auf höchstem Niveau. Foto: C³ GmbH

"Imagination" heißt das Programm der diesjährigen Gymmotion-Show, die am 9. Dezember wieder einen Mix aus Turnen, Theater, Artistik und Varieté in der Messe Chemnitz bietet. Fast schon traditionell werden die jungen sächsischen Turner des TuS die Show eröffnen. "Imagination" soll das Publikum in die Welt der unbegrenzten Möglichkeiten der eigenen Vorstellungskraft entführen - ob bei Breakdance gemischt mit Tricking oder Trampolin kombiniert mit sechs Meter hohen Schaukelringen.

Zu sehen bekommen die Gäste zum Beispiel Partnerakrobatik aus der Ukraine. Vladimir Kostenko und Anton Savchenko bilden zusammen das Akrobaten-Duo Kvas. Ihre Karriere begann 2004 beim Kobzov Circus in der Ukraine. Von dort aus eroberten sie die Welt. Ihre Nummer zeigt eindrucksvoll die Kraft und die ungekannten Möglichkeiten des menschlichen Körpers. Ihre Darbietung fordert tägliches intensives Training. "Hier wurde Spitzensport in höchster Form in eine fesselnde Vorführung ihrer akrobatischen Talente umgewandelt, gekrönt von einem überraschenden Finale", so der Veranstalter.

Ebenso bei der diesjährigen Gymmotion zu sehen: Das Trio Boytsov am russischen Barren aus Moskau, Claude Criblez "Flugzoo", Rhythmische Sportgymnastik mit Laura Jung oder Jump'n Roll- Sprungartistik. Beginn der Show ist am 9. Dezember um 17 Uhr in der Messe Chemnitz.