• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Ampel missachtet? 47-Jähriger kracht ohne Führerschein in Linienbus

Polizei Der Bus war aus Richtung Zentrum in Bernsdorf unterwegs

Ein 47-jähriger Mann befuhr mit seinem PKW Hyundai in Chemnitz die Bernsdorfer Straße in stadteinwärtige Richtung. Aus Richtung Zentrum kam ein Linienbus, gesteuert von einem 49-jährigem Fahrer, und bog bei Ampelzeichen "Grün" nach links in die Lutherstraße ab. Der entgegenkommende Hyundai-Fahrer fuhr geradeaus weiter und kollidierte mit dem abbiegenden Linienbus.

Es entstand ein Sachschaden an den Fahrzeugen in Höhe von insgesamt circa 10.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Bei der Verkehrsunfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der 47-jährige Autofahrer zum Unfallzeitpunkt nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Das zog eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis nach sich.



Prospekte