Basketball: Towers gleichen erneut aus

Playoffs Am Dienstag steigt das entscheidende Spiel der Niners

Die Niners Chemnitz haben das vierte Playoff-Halbfinalspiel bei den Hamburg Towers mit 96:98 (45:53) verloren und mussten in der "Best of five" Serie den 2:2 Ausgleich hinnehmen. Eng umkämpft war auch diese Partie, in der Ivan Elliott fünf Sekunden vor Abpfiff bis auf einen Punkt verkürzen konnte.

Mit der Schlusssirene versuchten die Chemnitzer noch einen Dreier, der jedoch sein Ziel verfehlte. Damit steigt am Dienstag (19.30 Uhr) in der Chemnitzer Richard-Hartmann-Halle das alles entscheidende fünfte Spiel in dieser Serie. Der Sieger steht als sportlicher Aufsteiger in die Basketball-Bundesliga fest.