Behm rückt wieder ins Team

Gewichtheben CAC-Pflichtaufgabe gegen Eibau

Ehe Mitte Januar der entscheidende Kampf um den Staffelsieg in der Bundesliga Ost beim TSC Berlin ansteht, bekommen es die CAC-Heber und Heberinnen am Samstag (Beginn: 17.00 Uhr, Haus des Gastes, Zwickauer Straße 485) mit Fortschritt Eibau zu tun. Freilich ist dies eine Pflichtaufgabe für die regelmäßig über 800 Punkte hebenden Chemnitzer.

Im Gegensatz dazu brachten es die Eibauer um ihren Spitzenheber Stefan Wenke auf eine Saisonbestleistung von 638,8 Punkte. Allerdings wollen Julia Rohde, Kathleen Schöppe, Martin Herberg, Hendrik Wetzel und Youngster Max Lang im Hinblick auf das Duell mit dem TSC bereits ein Achtungszeichen setzen. Kurz vor Weihnachten sollen die Fans in Reichenbrand möglichst mit einer überzeugenden Teamleistung beschenkt werden.

Für Tom Schwarzbach dürfte wieder Robby Behm in die Gastgeberriege aufrücken. Nachdem in den letzten Jahren stets in drei Staffeln gehoben wurde, gibt es seit dieser Saison nur noch zwei Gruppen. Titelverteidiger CAC will sich natürlich als Ost-Erster für die Finalkämpfe qualifizieren.