Brummis kollidieren auf der A72 bei Chemnitz-Süd

Unfall Fehlende Rettungsgasse behindert die Aufräumarbeiten

Foto: Harry Härtel/Haertelpress

Am Montagmorgen gegen 8 Uhr ereignete sich auf der A72 in Fahrtrichtung Hof, etwa einen Kilometer vor der Abfahrt Chemnitz-Süd ein Verkehrsunfall. Ein Lkw stand mit eingeschalteter Warnblinkanlage am Stauende, was der nachfolgende Lkw Volvo zu spät bemerkte und nach links auswich. Dabei streifte er im Vorbeifahren den stehenden Lkw, sodass bei beiden Fahrzeugen die Auflieger aufgerissen wurden.

 

Der stehende Lkw hatte Pkw-Reifen geladen, die sich zum Teil auf der Fahrbahn verteilten. Verletzte Personen gab es bei dem Unfall glücklicherweise nicht. Die Richtungsfahrbahn musste für mehrere Stunden gesperrt werden. Aufgrund einer fehlenden Rettungsgasse kam die Feuerwehr nicht zum Unfallort.