Bürgerplattform dreht Video zum Thema Integration

Engagement Mitte-West hat das Projekt realisiert

buergerplattform-dreht-video-zum-thema-integration
Zu den Höhepunkten im Jahr zählt das Luisenfest, das kürzlich ein buntes Programm bot. Foto: Steffi Hofmann

Aktive aus den Stadtteilen Schloßchemnitz, Kaßberg und Altendorf präsentierten sich kürzlich wieder mit Ständen und Angeboten, besonders für Familien mit Kindern, beim Luisenfest. Von einem bunten Bühnenprogramm über Hüpfburgen, Quiz und Glücksrad bis hin zu internationalen kulinarischen Köstlichkeiten wurde für das Publikum eine Menge organisiert.

"Das Fest hat mittlerweile Tradition und die Bürger warten regelrecht darauf, auch wegen der kostenlosen Angebote, die durch die Kooperation mit verschiedenen Partnern möglich werden", sagte Quartiermanagerin Annett Illert.

Wie geht das Viertel mit Integration um?

Nach dem Fest steht gleich das nächste Projekt ins Haus - ein Videofilm, der die Stadtteile unter die Lupe nimmt. "Zwischentöne von nebenan" lautet der Streifen, der am 24. Oktober um 16 Uhr das erste Mal im Rahmen der Interkulturellen Filmwoche gezeigt werden soll. Seit Anfang des Jahres war laut Annett Illert eine bunte Mischung aus Bürgern - von Schülern der Luisenschule bis hin zu Flüchtlingen - in das Projekt involviert.

"Der Film zeigt, wie unser Viertel mit Integration umgeht", so die Quartiermanagerin. So sind in dem 20-minütigen Gesamtwerk zum Beispiel Interviews mit Asylbewerbern zu sehen. Alles sei von den Projektmitarbeitern selbst gedreht und geschnitten worden.