CFC hat am Wochenende spielfrei

Fußball Himmelblaue tragen nach vier Spielen eine weiße Weste

cfc-hat-am-wochenende-spielfrei
Dejan Bozic (l.) gegen Bernhard Hendl im Spiel gegen den BFC Dynamo. Foto: Haertelpress/Archiv

Die Fußball-Regionalliga legt am Wochenende nach vier Partien eine Spielpause ein. Doch die Fans des Chemnitzer FC hätten vielleicht auch gar nichts dagegen, wenn die Saison schon jetzt vorbei wäre. Denn aktuell liegen die Himmelblauen mit 12 Zählern und einer weißen Weste an der Tabellenspitze.

Traumstart für den CFC

Verfolger SV Babelsberg sammelte bisher neun Punkte. Dejan Bozic ist der aktuelle Torjäger des Chemnitzer Teams, er traf bisher viermal. "Das ist natürlich der Start, denn wir uns alle gewünscht, aber nicht unbedingt so erwartet haben", sagt CFC-Trainer David Bergner.

Seine im Sommer völlig neu formierte Truppe habe sich in der Vorbereitung zügig zusammen gefunden und die Vorgaben bereits in den ersten Spielen sehr gut umgesetzt. Die Mannschaft und der Trainerstab wissen aber auch, dass der CFC Woche für Woche alles mobilisieren muss, um in der Regionalliga Nordost weiterhin erfolgreich zu sein.

Um sich für die kommenden Punktspielaufgaben weiteres Rüstzeug zu holen, absolvieren die Himmelblauen am Freitag einen Test gegen den Drittligisten FSV Zwickau, der unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet. "Das Spiel ist auf Initiative von beiden Seiten zustande gekommen", sagt Bergner.

Spielpraxis wird gesammelt

Diese Begegnung sei zunächst wichtig, um im Rhythmus zu bleiben. Außerdem erhalten die Kicker, die bisher in der Regionalliga nicht oder selten zum Zuge kamen, die Möglichkeit, sich unter wettkampfähnlichen Bedingungen zu zeigen und Spielpraxis zu sammeln.

"Da kommt uns der FSV Zwickau, der ja ebenfalls stark in die Saison gestartet ist, gerade recht", sagt der Chemnitzer Coach. Das nächste Punktspiel bestreitet der CFC am 25. August ab 14.05 Uhr auf heimischen Rasen. Dann empfängt er den VfB Auerbach.