Corona-Testungen und Spendenübergabe beim CFC!

FUSSBALL Kicker werden auf Corona getestet und Lukas Stern e. V. freut sich über Spende

Nun sind auch die Spieler des Chemnitzer FC an der Reihe und müssen sich in Vorbereitung auf die geplante Wiederaufnahme des Spielbetriebs der 3. Liga Corona-Tests unterziehen.

Unter Aufsicht des Hygienebeauftragten Dr. med. Jörg-Uwe Fischer, ehemaliger Mannschaftsarzt des Chemnitzer FC und Rennarzt auf dem Sachsenring, wurden heute der am Trainingsbetrieb beteiligten Personen entnommen. Dazu gehörten 27 Spieler sowie die 13 Personen aus dem Trainerteam und Betreuerstab. Die Proben werden nun in einem Forschungsinstitut in Jena umgehend ausgewertet und die Ergebnisse spätestens 24 Stunden nach Eingang an den CFC-Hygienebeauftragten zugeschickt.

Eine zweite Testreihe wird es in den nächsten Tagen geben. Sollten beide Testreihen jeweils negativ ausfallen, kann gemäß des Hygienekonzepts des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vom Kleingruppen- ins Mannschaftstraining gewechselt werden. Das könnte frühestens kommende Woche der Fall sein.

Runde Summe für guten Zweck

Die Spendenaktion des Chemnitzer FC zugunsten des Chemnitzer Vereins "Lukas Stern e. V." ist beendet - und das mit einem sehr erfreulichen Ergebnis. Das Itter-Trikot, welches im Rahmen des #MeinUnterstützerticket-Spiels zur Versteigerung angeboten wurde, fand für 1.000,- Euro einen neuen Besitzer. "Wenn es das Schicksal mit einem Menschen nicht gut meint, ist es besonders wichtig, dass es Menschen gibt, die einem in genau diesen Phasen ein wenig Glück schenken", erzählt der anonyme Spender.

Doch bei diesem Betrag blieb es nicht, denn dieser wurde noch einmal verdoppelt. Der Auktions-Gewinner stellte dem Zweitbietenden das Trikot von Pascal Itter, welches er in der Sachsenpokalschlacht gegen den 1. FC Lokomotive Leipzig trug, mit der Bedingung zur Verfügung, dass dieser sein ursprüngliches Angebot von 850,- Euro auf 1.000,- Euro erhöht und ebenfalls an den "Lukas Stern e. V." spendet, was er letztlich auch tat.

"Wir sind sprachlos und es macht uns unglaublich stolz, wie unsere ehrenamtliche Arbeit geschätzt wird. Der Erlös dieser tollen Aktion wird komplett in unsere Projekte fließen", freut sich Daniela Lieberwirth vom gemeinnützigen Verein über die Unterstützung des CFC und seinen Anhängern.