Das Chemnitzer Spielemuseum beschenkt jetzt

Adventsaktion An den Adventssonntagen, also am 6. Dezember, am 13. sowie am 20. Dezember, wartet jeweils von 10 bis 16 Uhr am Haupteingang des Museums eine offene Spielebox auf die Besucher

Der Spieleraum des Deutschen Spielemuseums in Chemnitz ist derzeit geschlossen. Um einen kleinen Ersatz für zu Hause zu bieten, gibt es bei aber an jedem Freitag die Möglichkeit, Spieleboxen auszuleihen. Für die Adventszeit in diesem Jahr hat sich das Museumsteam außerdem noch etwas Besonderes einfallen lassen. An den Adventssonntagen, also am 6. Dezember, am 13. sowie am 20. Dezember, wartet jeweils von 10 bis 16 Uhr am Haupteingang des Museums eine offene Spielebox auf die Besucher. Darin finden sich Überraschungspäckchen und -tüten mit unterschiedlichem spielbarem Inhalt zum Mitnehmen, Selberspielen und Verschenken. "Wir hoffen so, Freude zu bereiten und auf die Bedeutung des gemeinsamen Spielens für Zusammenhalt und Austausch gerade in dieser Zeit aufmerksam zu machen", heißt es aus dem Museum.