Die Rechnung ohne den Detektiv gemacht

Polizei Ladendiebe gehen in Chemnitzer Geschäft leer aus

Zwei Ladendiebe wollten am Montag einige Getränkedosen aus einem Geschäft in der Heinrich-Schütz-Straße stehlen. Allerdings hatten sie die Rechnung ohne einen 40-jährigen Detektiv gemacht. Dieser sprach den Mann und die Frau, die im Alter zwischen 20 und 30 Jahren waren, an, als sie das Geschäft verlassen wollten.

Daraufhin kam es zu einer Rangelei, bei der die zwei Diebe flüchten konnten. Der 40-Jährige wurde leicht verletzt, das Diebesgut mussten die Fliehenden aber zurücklassen.

Die Frau hatte laut Beschreibung schulterlange, braune Haare und war etwa 1,60 Meter groß und schlank. Der Mann habe kurze, schwarze und gelockte Haare gehabt und eine Brille getragen. Die Täter sprachen Deutsch mit sächsischem Dialekt. Zeugen, die die Tat beobachtet haben und Angaben zur Identität der Diebe machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Chemnitz-Nordost zu melden. Telefon 0371 387-102