Ein Rockabend der besonderen Art im Kraftverkehr

EventsCover Band "QUEEN performed by MerQury" rockte in Chemnitz

Ziemlich gut besucht war gestern das Konzert im Kraftverkehr Chemnitz. Viele befürchteten die Absage dieses Events wegen des "C-Virus" aber die Veranstalter entschieden sich dafür, das Event stattfinden zulassen. Es gab einige wenige, die wegen der angespannte Situation ihre Tickets zurück gaben. Aber das gab kein Abbruch - im Gegenteil! Ein gut gemischtes Publikum vieler Altersgruppen wusste, auf was es sich einließ. Für die kurzentschlossenen Konzertbesucher war es hoffentlich auch ein Erlebnis der Extraklasse.

Ob man Freddy Mercury wirklich imitieren kann? Zuschauer sagen: Ja! Denn die Musiker haben das Publikum in die Zeit von Queen zurückversetzt, wie sie sie nie erlebt haben. Ein Hitfeuerwerk mit allen bekannten Queen-Hits mit einem absoluten Sound, der wahrscheinlich genau in diese Halle passt. Es gab zwei Musikblöcke mit mehreren Zugaben und nach zirka zweieinhalb Stunden war das Rockspektakel Geschichte.

Der Veranstalter und auch die Band zeigten sich sehr zufrieden. Im Jahre 2017 gingen die Macher des Kraftverkehrs an den Start - damals noch als Geheimtipp. Nun ist hier eine Konzert- und Eventlocation entstanden, die seinesgleichen sucht. Die nächsten Events warten schon auf die Besucher. Schon am kommenden Samstag, den 14. März, gibt es die "Celtic Rhytms of Ireland" live zu erleben.

Weitere Termine u.a.:

20.3.20 Ostrock meets Classik

15.5.20 Phil Collins & Genesis performed Invisible Touch

27.9.20 Münchener Freiheit & Markus

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!