Eine einmalige Chance

Fussball Steffen Ziffert freut sich auf das Pokalspiel

eine-einmalige-chance
Steffen Ziffert ist Sportvorstand beim Chemnitzer FC. Foto: Harry Härtel

Nach dem Punktspiel beim FC Carl-Zeiss Jena am vergangenen Samstag begannen die Spieler des Chemnitzer FC langsam aber sicher in den Pokalmodus zu schalten. "Die Vorfreude auf das Spiel gegen den FC Bayern München wächst jetzt praktisch von Tag zu Tag", sagte Sportvorstand Steffen Ziffert.

Er wisse, dass diese Begegnung für die Region einen absoluten Höhepunkt darstelle. "Ein Pflichtspiel gegen die Bayern, die zu den besten Mannschaften der Welt zählen, machst du als Kicker aus einer unteren Liga in der Regel nur einmal in deiner Karriere", sagte Ziffert.

Auch wenn der Gegner mit dem deutschen Rekordmeister und mehrfachen ChampionsLeague-Sieger ein äußerst außergewöhnlicher ist, werden die Mechanismen beim Chemnitzer FC jedoch nicht alle verändert. "Sicherlich ist eine große Euphorie da. Aber wir haben den Fokus stets auf die Punktspiele gelegt, denn die sind unser Tagesgeschäft", meinte Ziffert. Er glaube auch nicht, dass es vor dem Pokalspiel eine Änderung im Trainingsablauf der Himmelblauen geben wird.



Bewerten Sie diesen Artikel:2 Bewertungen abgegeben