Eisbrecher im Wasserschloss: "Es lebe der Osten!"

Konzert Band lässt es im August im Wasserschloss Klaffenbach schneien

Nach acht Jahren ist die Neue Deutsche Härte Band Eisbrecher gestern wieder zurück im Wasserschloss Klaffenbach gewesen und hat dem Publikum ordentlich die Nerven gefrieren lassen. Die Band, die viele gern in der klanglichen Richtung von Rammstein einordnen, ist seit 2003 vor allem in der dunklen Szene der Goths unterwegs. Die Newcomerband Faelder eröffnete das Konzert mit ebenfalls deutschsprachriger, aber "weicherer" Musik.

Lauter und härter

Eisbrecher selbst kamen gegen 20.45 Uhr auf die Bühne und brachten einen Klassiker nach dem anderen, wie "This Is Deutsch", "Miststück", "So oder so" und vielen weiteren. Beim Song "Eiszeit" ließ es die Band sogar schneien auf der Bühne. Ausgelassen feierte das Publikum. Eisbrecher selbst machten am Ende ein kleine Botschaft, bevor sie in ihrem Schiffscockpit verschwanden: "Macht das richtige Kreuz am Sonntag, ihr seid schon groß!"