• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Er ist nicht der "King": Fahrer übersieht Begrenzung im Drive-In

Unfall Mann fuhr gegen Höhenbegrenzungstafel und Vordach

Gegen 21 Uhr fuhr ein Ford Kleinlastwagen am gestrigen Montag mit hohem Kastenaufbau in den Drive-In des Burger Kings in der Neefestraße in Chemnitz, um sich mit Burgern und Kaffee zu versorgen. Der 19-jährige Fahrer, welcher gestern auch noch die erste Fahrt für seinen Arbeitgeber tätigte, hatte die Höhe seines Fahrzeuges nicht beachtet und krachte erst gegen Höhenbegrenzungstafel (2,50m) und dann in das Vordach der Essenausgabe.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 5.000 Euro. Durch das nun zerstörte Vordach musste der Drive-In gesperrt werden. Personen und Mitarbeiter des Fast Food-Restaurants kamen mit dem Schrecken davon.



Prospekte