Erfenschlager Bad: Eine neue Runde "Hoffen"

Aktion 200 Menschen bilden Lichterkette

erfenschlager-bad-eine-neue-runde-hoffen
Erfenschlager Bürger bildeten am Montag eine Lichterkette mit dem Ziel, das Bad zu erhalten. Foto: Andreas Seidel

Knapp über 200 Menschen kamen am Montagabend zusammen, um ihr Interesse am Sommerbad Erfenschlag zu demonstrieren. Diesmal bildeten Bürger eine Lichterkette mit dem Ziel, die Freizeiteinrichtung zu erhalten. Es war die dritte große Aktion in diesem Jahr, die der Bürgerverein initiierte: Im Januar wurde ein Badezuber vors Rathaus gestellt und im Sommer ein kleines Bassin vor das Freibad. "Wenn wir schon nicht drin baden können, dann wenigstens davor", war der Tenor dieser Aktion, wie Felix Kreißel vom Bürgerverein erzählt. Mit den 200 Aktiven am Montag sei er zufrieden gewesen. Nun liege die große Hoffnung des Vereins auf den Stadträten und ihrer nächsten Sitzung am heutigen Mittwoch. Auf der Tagesordnung steht dann der Sportentwicklungsplan 2025 der Stadt Chemnitz. Darin werden auch die Bädersituationen beleuchtet und entsprechende Handlungsempfehlungen gegeben. Allerdings enthalte der Plan veraltete Fakten zum Sommerbad und sollte laut Bürgerverein infrage gestellt werden. "Es besteht weiterhin ein starkes öffentliches Interesse am Erhalt des Sommerbades, wie unter anderem über 4000 Unterschriften zeigen. Wir hoffen, dass wir im Januar eine neue Beschlussvorlage bekommen, die dem Bad eine wirkliche Chance auf einen Weitererhalt gibt", so Felix Kreißel.