• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Gablenz: Freizeitanlage wieder freigegeben

Bauzeit Ein Streetball-Spielfeld und die Tischtennisplatte sind neu

Nach sechs Monaten Bauzeit darf auf dem Spiel- und Freizeitplatz an der Liddy-Ebersberger Straße in Gablenz endlich wieder getobt werden. Die öffentliche Anlage ist nach einer rund sechsmonatigen Bauzeit zur Nutzung freigegeben worden. Der Bolzplatz wurde um ein Streetball-Spielfeld und eine Tischtennisplatte erweitert. Außerdem wurden in der neu gestalteten Anlage zwei Graffitiwände errichtet und zwei Sitzbänke und ein Abfalleimer ergänzt. Die Gesamtkosten für Planung, Bau- und Pflanzleistungen sowie die Herstellung und Einbau der Spielgeräte betragen rund 92.000 Euro. Wichtig: Die Spielplätze der Stadt sind zwar wieder freigegeben, Kindern sollen jedoch weiterhin einen Abstand von 1,5 Metern halten. Ist der Spielplatz zu voll, rät das Rathaus dazu, später wiederzukommen. Die Stadt hatte alle Spielplätze gesperrt, um eine Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen.