• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Global denken und lokal handeln

Aktion Erstes "Fairtrade Town"-Fest am Samstag im Stadthallenpark

Am Samstag findet im Stadthallenpark das erste "Fairtrade Town"-Fest statt. Unter dem Motto "Genuss mit Plus" laden verschiedene Organisationen und Vereine, wie die Lila Villa, das Repaircafé oder der "Faire Welt"-Laden ab 15 Uhr zusammen mit dem Umweltzentrum Chemnitz rund um das Thema Fairer Handel ein. Spiel- und Bastelgelegenheiten für die kleinen Besucher, ein Fairer Marktplatz sowie Infostände und eine Podiumsdiskussion mit Kommunalpolitikern zum Thema Fairer Handel/Faire Beschaffung um 16.45 Uhr sind geplant. DJs sowie regionales Essen runden das Fest ab. "Wir wollen damit die Initiative Fairtrade Town bekannter machen", sagt Kathrin Weber vom Faire Welt-Laden.

Chemnitz als Fairtrade Town

Hinter der Initiative steckt eine Lenkungsgruppe, die seit einiger Zeit den Weg ebnet für Chemnitz als Fairtrade Town. Im August vergangenen Jahres wurde dieses Ziel vom Stadtrat beschlossen. Fairtrade Towns fördern gezielt den Fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Personen aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich dafür vor Ort stark machen. Für den Titel Faitrade Town müssen verschiedene Kriterien erfüllt werden. "Was diese Kriterien betrifft, sind wir auf einem guten Weg", sagt Kathrin Weber.

Am Bereich Gastronomie wird noch gearbeitet

In Abhängigkeit von der Einwohnerzahl benötigt Chemnitz zum Beispiel 35 Einzelhandelsgeschäfte und 18 Gastronomieeinrichtungen, die mindestens zwei fair gehandelte Produkte im Sortiment führen. Für den Einzelhandel sei das Kriterium bereits erfüllt, bei der Gastronomie sind 16 der geforderten 18 Lokale im Boot, so Weber weiter. Auch je zwei Schulen, Vereine und Kirchgemeinden sollten sich einmal im Jahr Aktionen zum Thema Fairer Handel einfallen lassen, um Chemnitz zu einer Faitrade Town zu machen. "Die zwei Kirchgemeinden haben wir auch bereits", so Kathrin Weber.

Nach dem "Fairtrade Town"-Fest am Samstag ist eine weitere Aktion am 21. September geplant: An diesem Tag soll es eine Kaffeewette mit Chemnitzern und der Oberbürgermeisterin geben.



Prospekte