Herbstzeit ist Drachenzeit

Fest Flugschau, Hüpfburg und mehr am Stausee geplant

herbstzeit-ist-drachenzeit
Das Chemnitzer Drachenfest findet am Sonntag zum 20. Mal statt. Foto: Andreas Seidel

Kaum wehen die ersten Herbstwinde, freuen sich besonders Kinder darauf, bunte Drachen steigen zu lassen. Zum 20. Mal findet am 15. Oktober von 10 bis 18 Uhr das Chemnitzer Drachenfest auf der Wiese am Stausee Rabenstein statt. Kinder und Erwachsene können sich den ganzen Tag auf eine Modellflug- und Bootsmodellschau sowie Vorführungen auf dem Stausee selbst freuen. Eine Hüpfburg, eine Tombola, Kinderschminken und ein Drachenshop runden das Programm ab.

Familien haben die Qual der Wahl

Schon ganz kleine Kinder können - mit Unterstützung der Eltern - ihren ersten Drachen fliegen lassen. Dieser sollte dann aber möglichst klein und leicht sein. Zur Auswahl stehen in erster Linie Papierdrachen, die eher empfindlich sind und im Falle eines Absturzes oftmals irreparabel beschädigt, sowie die robusteren Stoffdrachen, die oft viele Jahre lang halten können. Beim Kauf eines Drachens sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, dass der Drachen eine sogenannte Waageschnur hat - eine Verbindung zwischen Drachen und Flugleine. Zum Flug in die Lüfte eignen sich grundsätzlich alle großen Freiflächen, wie die Wiese am Stausee Rabenstein.