Japaner stellt sich beim Chemnitzer FC vor

Fussball Naoyuki Yamazaki absolviert eine Woche Probetraining

japaner-stellt-sich-beim-chemnitzer-fc-vor
Naoyuki Yamazaki absolviert zur Zeit ein Probetraining beim CFC. Foto: Harry Härtel

Der Chemnitzer FC erlebt derzeit eine Premiere. Denn erstmals trainiert mit Naoyuki Yamazaki ein Japaner beim Fußball-Drittligisten mit. Seit Dienstag zeigt der 26-Jährige im Sportforum, was er kann. Der Kicker aus Tokio, der zuletzt das Trikot des niederländischen Zweitligisten SC Telstar trug, spielte noch nie in Deutschland. Allerdings gehörte der Kicker einst der Junioren-Nationalmannschaft seines Landes an.

Voraussichtlicher Mittelfeld-Spieler?

"Er fühlt sich insbesondere im zentralen Mittelfeld wohl. Wir werden ihn voraussichtlich ein Woche testen", sagte Sportdirektor Steffen Ziffert. "Für uns ist es sicherlich ein Experiment, aber ich halte persönlich sehr viel von der Mentalität der Japaner", sagte Ziffert. Yamazaki wurde von seinem Berater beim CFC angeboten und trägt die Kosten für seinen Aufenthalt in Chemnitz selbst.