Kabeldiebe fliehen von Baustelle

Polizei Trio lässt bei der Flucht Beute und Fahrzeuge zurück

kabeldiebe-fliehen-von-baustelle
Foto: Chalabala/iStockphoto  Foto: Chalabala/iStockphoto

Am heutigen Donnerstagmorgen sind den Beamten drei Kabeldiebe in Chemnitz entwischt. Nachdem ein Zeuge gegen 4.30 Uhr die Polizei alarmiert hatte, flüchtete das Trio von den Baustellen an der Stöcklstraße, wo sie zugange gewesen waren. Einer der drei flüchtete aus einem Opel, die anderen beiden ließen zwei E-Bikes zurück.

In dem Pkw fanden die Polizisten später ca. 250 Meter Starkstrom-Kabelstücke und Rucksäcke, in denen sich unter anderem Einbruchswerkzeug befand. Die Kabel stammten offenbar von den Baustellen, auf denen das Trio gesehen worden war, denn die Schlösser für die Sicherung der Areale, waren durchtrennt worden.

Das Auto hatte zudem Kennzeichen, die eigentlich für ein anderes Fahrzeug ausgegeben sind. Die E-Bikes sowie der Opel wurden sichergestellt. Zur Summe des entstandenen Schadens ist noch nichts bekannt.