Ladendieb verletzt Markt-Mitarbeiterin auf dem Kaßberg

Polizei Ladendieb konnte durch Polizei gestellt werden

Einem Mitarbeiter eines Supermarktes in der Limbacher Straße fiel ein 32-jähriger Mann auf, der Lebensmittel und Bierdosen im Gesamtwert von etwa sechs Euro in seinen Rucksack steckte. Nach dem Kassenbereich hielt der Markt-Mitarbeiter den 32-Jährigen auf, konfrontierte ihn mit den unbezahlten Waren und forderte den mutmaßlichen Ladendieb auf, ihn in einen separaten Raum des Marktes zu folgen. Dort entnahm eine weitere 39-jährige Mitarbeiterin die unbezahlten Waren aus dem Rucksack des Mannes. Nach Aussagen der Supermarkt-Mitarbeiter griff sich der 32-Jährige sogleich die Bierdosen, schlug die 39-jährige Frau im nächsten Moment, beleidigte sie wüst und flüchtete anschließend aus dem Supermarkt. Alarmierte Polizisten konnten den Tatverdächtigen wenige Minuten später in der Winklerstraße stellen und vorläufig festnehmen.

Die Markt - Mitarbeiterin erlitt bei der Tat leichte Verletzungen. Gegen den 32-jährigen deutschen Staatsangehörigen wurden Ermittlungen wegen räuberischen Diebstahls aufgenommen. Er soll auf Antrag der Chemnitzer Staatsanwaltschaft heute am Amtsgericht Chemnitz einer Ermittlungsrichterin vorgeführt.

Update 15.10 Uhr

Der Tatverdächtige wurde nun einer Ermittlungsrichterin am Amtsgericht Chemnitz vorgeführt. Diese erließ Haftbefehl gegen den Mann. Er befindet sich auf dem Weg in eine Justizvollzugsanstalt.