• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Leben retten und seinem Körper selbst Gutes tun

Gesundheit Spenden hat auch gesundheitliche Vorteile

Für viele Erkrankungen sind aus menschlichem Blut gewonnene Präparate oft die einzige Behandlungs- oder Heilungsmöglichkeit, informiert Kerstin Schweiger, Pressesprecherin des DRK-Blutspendedienst Nord-Ost.

Mit jeder Blutspende von einem halben Liter könne man bis zu drei Patienten dabei helfen, gesund zu werden, da aus jeder Blutspende bis zu drei lebensnotwendige Blutpräparate hergestellt werden. Blutspender sind damit Lebensretter.

Regeneration für unseren Körper

Und welchen Vorteil hat man selbst, wenn man sich Blut ziehen lässt? Der Aderlass regt die Neubildung von Blutzellen über Stammzellen an. Das Spenden sorgt also dafür, dass sich vermehrt frische, rote Blutkörperchen neu bilden. Eine Vollblutspende dauert in der Regel zwischen 10 und 15 Minuten. Maximal 500 Milliliter Blut werden entnommen.

Blutspender müssen mindestens 18 Jahre alt und gesund sein. Bei der ersten Spende sollte ein Alter von 65 nicht überschritten werden. Zur Blutspende sollte auch der Personalausweis mitgebracht werden.

Bevorstehende Termine für Ihre Region finden Sie unter: https://www.drk-blutspende.de/blutspendetermine/



Prospekte