Meister des rabenschwarzen Humors

Kabarett Uli Masuth kommt nach Grüna

meister-des-rabenschwarzen-humors
Uli Masuth. Foto: Veranstalter  Foto: Veranstalter

Der Komponist, Kabarettist, Klavierist, Wahl-Weimarer, Förderpreisträger des Rockbüros NRW, Preisträger des WDR-Wettbewerbs "Stadtmusik", Gewinner des Kabarettpreises der Obernburger Kochsmühle und des Reinheimer Satirelöwen 2008 Uli Masuth ist am morgigen Donnerstag um 19.30 Uhr im Taubenschlag im Folklorehof Grüna zu Gast. Die Besucher können sich auf einen "Kabarett-Abend mit Musik, ohne Gesang, politisch" freuen.

Masuth gilt als Meister des rabenschwarzen Humors, der die Schwächen des Gutmenschentums bloßlegt und gewaltig gegen den Strich bürsten kann. "Mit Masuth als 'schwarzem Ritter' lässt sich Licht ins egozentrische Verwirrungsdunkel bringen" kündigt der Veranstalter an.

Über sich selbst sagt Uli Masuth: "Ich habe eine tolle, glückliche und gut aussehende Familie, Abitur, Musik und Germanistik studiert, Schallplatten und CDs mit verschiedenen Bands und Projekten aufgenommen beziehungsweise produziert, Kompositionen für Theaterstücke geschrieben und ich war Messdiener, Kirchenmusiker und Leiter des Xmas-choirs."