• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Mit Mehrspännern und Römerwagen

Pferdesport 37. Ponyleistungsschau am 16. August in Röhrsdorf

Alle Jahre wieder veranstaltet der Verein für Pony- und Kleinpferde, Zucht und Sport Röhrsdorf seine Ponyleistungsschau. Die 37. Auflage steigt am 16. August ab 13 Uhr auf dem Röhrsdorfer Reitplatz, der über die Bundesstraße 95 aus Chemnitz kommend in Richtung Leipzig leicht erreichbar ist. Vier Stunden lang können die Zuschauer rasante Römerwagen, große Fahrquadrillen, Hindernisfahren, über hundert Shetlandponys oder auch Mehrspänner vom 4er bis zum 10er Zug bewundern. Von der Kutschenparade mit Großpferden über die bunte Vielfalt von Pony- und Spezialrassen bis hin zu Galoppquadrillen mit deutschen Reitponys dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Eine bunte Programmnummer wird auf entsprechenden Wagen Handwerk und Gewerbe vorstellen, ob Tischler, Sattler, Schmied oder Korbflechter. Auch ein Erntewagen darf nicht fehlen. Den Abschluss der Veranstaltung bildet der 16er Zug vor der Postkutsche, traditionell mit dem Trompetensolo "Silensio" unterlegt. In diesem Jahr wird während der gesamten Veranstaltung wieder das beliebte Kinderreiten angeboten, das neben dem Veranstaltungsplatz stattfindet. Doch nicht nur in den "eigenen vier Wänden", auch in der umliegenden Region beteiligt sich der etwa 50 Mitglieder zählende Röhrsdorfer Ponyverein und ist bei Veranstaltungen in Burgstädt, Ortmannsdorf und Langenleuba-Oberhain mit einigen Programmnummern vertreten. "Wir freuen uns auch schon wieder auf den Großen Preis von Sachsen im November in der Chemnitz-Arena", erinnert sich der stellvertretende Vereinsvorsitzende Jörg Heinig an die Premierenveranstaltung seines Vereins beim letztjährigen Großen Preis an gleicher Stelle.



Prospekte