Mofafahrer düst mit 1,42 Promille über den Sonnenberg

Blaulicht Unschlüssigkeit führte zu abruptem Ende

Gestern Nachmittag gegen 15:00 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Zietenstraße ein vorausfahrendes Mofa auf, welches abwechselnd rechts und links blinkte um letztendlich geradeaus zufahren. In der Humboldtstraße stoppten die Polizisten den 49-jährigen deutschen Fahrzeugführer, um ihn zu kontrollieren.

Hierbei wurde bei dem Mann im Schnelltest ein Alkoholpegel von 1,42 Promille festgestellt. Daraufhin folgten für den 49-Jährigen eine Blutentnahme, die Sicherstellung seiner Prüfbescheinigung sowie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.