• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Musikalisch auf Reisen gehen

Konzert Robert-Schumann-Philharmonie spielt in Stadthalle

Am heutigen Mittwoch sowie am morgigen Donnerstag erklingen zwei Sinfoniekonzerte der Robert-Schumann-Philharmonie in der Chemnitzer Stadthalle. Zu hören ist dann unter anderem Musik des französischen Komponisten Hector Berlioz, der weltberühmt wurde mit seiner Symphonie fantastique und als Meister der raffinierten Instrumentation galt. Mit der 2. Sinfonie von Jean Sibelius geht die musikalische Reise dann auch nach Italien.

Einführung vor Konzertbeginn

Dorthin war 1900 der finnische Komponist auf Anregung seines Freundes Baron Axel Carpelan gereist, weil man, so Carpelan, "in diesem Land das Cantabile, Mäßigung und Harmonie, plastische Vorstellung und Symmetrie der Linie lernt". Die Konzerte beginnen jeweils um 19 Uhr und dauern zwei Stunden. Es dirigiert Jesko Sirvend. 45 Minuten vor Konzertbeginn gibt es für Interessierte eine Einführung.



Prospekte