• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Neuer CFC-Sportchef zieht erste Bilanz

fußball Marc Arnold arbeitet sich in den Verein ein

Der neue Geschäftsführer Sport des Chemnitzer FC, Marc Arnold, hat in den ersten Tagen seiner Amtszeit viel positive Eindrücke gesammelt. "Ich hatte eine gute Woche mit intensiven Gesprächen und langen Tagen. Bis jetzt macht mir die Arbeit viel Spaß, so kann es weiter gehen", sagte der ehemalige Bundesligaprofi. Er hatte am 1. März seinen neuen Job beim CFC angetreten. Zudem freut er sich am vergangenen Samstag über den 2:0- Testspielsieg des CFC gegen den Ligakonkurrenten VfB Auerbach. "Dieses Spiel hat mir sehr gute Erkenntnisse geliefert. Ich habe aber auch genau die Trainingseinheiten verfolgt. In den nächsten Wochen werden wir unsere personellen Planungen vorantreiben. Da im Moment aber noch nicht klar ist, wann die laufende Saison weitergeht und die nächste beginnt, sind wir diesbezüglich aber relativ entspannt", sagte Arnold.

CFC-Kicker geben weiter Gas

Im Training zeigen sich die Kicker des CFC unterdessen weiter sehr engagiert. "In Sachen Einsatz kann ich den Jungs keine Vorwürfe machen, die geben immer Gas. Wir wollen auf jeden Fall optimal vorbereitet sein, wenn die Saison weiter geht", sagte CFC-Chefcoach Daniel Berlinski. Weitere Testspiele der Himmelblauen sind derzeit zwar noch nicht fest vereinbart, aber stehen durchaus im Fokus der Verantwortlichen.



Prospekte