• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Sachsen

Neues sächsisches Tourismusnetzwerk geht an den Start

Tourismus Austausch und Wissenstransfer für Touristiker

Wie wichtig eine schnelle Kommunikation, enge Abstimmung und gemeinsames Handeln für den sächsischen Tourismus sind, zeigt die aktuelle Corona-Situation deutlich.

Nun gibt es ein neues landesweites, webbasiertes Werkzeug dafür: Die Tourismus Marketing Gesellschaft Sachsen mbH (TMGS) und der Landestourismusverband Sachsen e.V. (LTV SACHSEN) haben vergangen Woche das Tourismusnetzwerk Sachsen an den Start gebracht. Die gemeinsame, interaktive Informationsplattform für die sächsische Tourismus-Branche ist ab sofort hier abrufbar.

Vernetzung soll eine neue Qualität bekommen

"Diese Plattform ist wichtig, für eine gemeinsame strategische Entwicklung des sächsischen Tourismus und für die weitere digitale Ausrichtung der Tourismusbranche", sagt Sachsens Staatsministerin für Kultur und Tourismus, Barbara Klepsch. Aus einer Hand können auf der B2B-Plattform Informationen und Daten von und für touristische Akteure aller Destinationen und Orte, aus Institutionen und Verbänden gebündelt zur Verfügung gestellt und transferiert werden. Die Palette reicht von aktuellen Meldungen über Weiterbildungs- und Kooperationsangebote bis hin zu Marketingstrategien.

Das Tourismusnetzwerk Sachsen wird aktuell getragen von 24 Netzwerkpartnern aus dem ganzen Land. Inzwischen arbeiten bereits über 70 Redakteure und Autoren im Tourismusnetzwerk.

"Die Vernetzung der touristischen Akteure in Sachsen soll mit dem Tourismusnetzwerk eine ganz neue Qualität bekommen", erklärt TMGS-Geschäftsführerin Veronika Hiebl.