Nico Ihle ist Vizeweltmeister!

Sport Eisschnellläufer holt in Südkorea Silber auf 500 Metern

nico-ihle-ist-vizeweltmeister
Nico Ihle (vorn) zusammen mit Denny Ihle auf der Chemnitzer Eissportbahn. Foto: Andreas Seidel/Archiv

Eisschnellläufer Nico Ihle hat bei der Weltmeisterschaft in Südkorea groß aufgetrumpft. Der 31-Jährige, der in Lichtenstein zuhause ist und in Chemnitz trainiert, gewann mit einer starken Leistung die Silbermedaille auf der Strecke von 500 Metern.

Mit einer Zeit von 34,66 Sekunden musste sich Ihle nur dem Holländer Jan Smeekens (34,58) geschlagen geben. Dritter wurde der Russe Ruslan Murashov (34,76). Nico Ihle, der in der aktuellen Saison schon mehrere Spitzenplatzierungen im Weltcup und eine Bronzemedaille bei der Europameisterschaft erlaufen hat, ist der erste deutsche Eisschnellläufer der bei einer WM Silber gewinnt.

Am morgigen Samstag hat der Eisschnellkaufprofi eine weitere Chance auf Edelmetall. Um 10.45 Uhr (MEZ) wird der Wettbewerb über 1000 Meter ausgetragen, bei dem Nico Ihle ebenfalls vorn mitmischen will.