Niners gewinnen erstes Testspiel

Basketball Neue Mannschaft setzt sich mit 93:67 bei Dresden durch

Nach 14-tägigem Training haben die Niners am Wochenende erstmals wettkampfmäßig getestet. Der Zweitliga-Primus setzte sich standesgemäß beim Drittligisten Dresden Titans mit 93:67 durch. Der nicht öffentliche Auftritt der Mannschaft von Headcoach Rodrigo Pastore war das erste von insgesamt zehn Vorbereitungsspielen der Chemnitzer auf die neue Spielzeit. Neuzugang Terrell Harris war mit 22 Punkten treffsicherster Niners. Auch Rückkehrer Chris Carter, Kapitän Malte Ziegenhagen (beide 13) und A2-Nationalspieler Niklas Wimberg (11) punkteten zweistellig.

Trainer ist nach Test zufrieden

Bei den Landeshauptstädtern war der erst im Sommer aus Chemnitz gekommene Georg Voigtmann mit 13 Zählern am auffälligsten. "Einiges hat schon ganz gut geklappt, in der Defensive muss die Abstimmung noch besser werden", war Pastore mit diesem Auftakt recht zufrieden. Vor allem die Trefferquote von der Dreierlinie konnte sich sehen lassen, fanden doch stolze zwölf Distanzwürfe den Weg ins Ziel. Dabei wechselte der argentinische Übungsleiter munter durch, so dass kein Spieler mehr als 23 Minuten auf dem Parkett stand. Auch die Neuzugänge Luis Figge und Dominique Johnson (je sechs Punkte) fügten sich gut ins Kollektiv ein.

Die nächsten (nicht öffentlichen) Tests stehen am Samstag (gegen Lok Bernau) und am 29. August (gegen BK Decin) ins Haus. Danach nehmen die Niners an einem Turnier in Rostock teil. Kurz vor dem scharfen Saisonstart wird noch gegen Pardubice, Usti und Nürnberg getestet, wobei sicher eine Partie öffentlich ausgetragen wird.