• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Niners starten mit knapper Niederlage in Bamberg

basketball Am Samstag geht es gegen Göttingen weiter

Die Chemnitzer Basketballer sind mit einer knappen 86:93-Niederlage in Bamberg in das Abenteuer Bundesliga gestartet. Dabei zeigte sich die Mannschaft von Trainer Rodrigo Pastore von Beginn an auf der Höhe des Geschehens und hielt die Partie gegen den neunfachen deutschen Meister bis in die Schlussphase offen. In der vorletzten Minute war der Aufsteiger bis auf einen Punkt ran, ehe Bamberg mit sechs Zählern in Folge den Sack zumachen konnte. Bei den Chemnitzern punkteten sechs Spieler zweistellig, wobei Terrell Harris mit 17 Zählern am treffsichersten agierte. Neuzugang Wes Clark fügte sich mit zehn Zählern gut ein. Bereits am Samstag geht es zuhause gegen die BG Göttingen weiter.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!