• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Popcorn hinterm Lenkrad

Autokino Chemnitz feiert ausverkaufte Premiere

Chemnitz. 

Chemnitz. Wie angekündigt startete am Mittwoch das neue Auto-Kino auf dem Messeparkplatz.

Chemnitz eröffnet mitten in der Corona-Krise ein Kino, und die Menschen sorgen prompt für eine gelungene, ausverkaufte Premiere. So geschehen beim neuen Autokino auf dem großen Messeparkplatz. Die Onlinetickets für die Auftaktvorstellung waren binnen weniger Stunden bereits vergriffen. 230 Autos rollten nach und nach zum Open-Air-Kinosaal, die Karten wurden durch die Scheiben eingescannt und Ordnern mit Mundschutz delegierten die Fahrzeuge auf die Stellflächen. Pärchen, Freunde und viele Familien machten es sich in den Autos gemütlich und freuten sich auf den ganz besonderen Abend nach wochenlangem Kultursparkurs. Gezeigt wurde auf der 200 Quadratmeter großen Leinwand der Film "Die Känguru-Chroniken".

Besucher halten sich an besondere Auflagen

"Ich bin schwer beeindruckt von der Resonanz. Man spürt wie sich die Leute nach etwas Abwechslung sehnen. Hier können sie quasi ihr Wohnzimmer herbringen und trotz der trennenden Autoscheiben endlich mal wieder etwas Gesellschaft erleben", freute sich Michael Harbauer, Direktor des Filmfestivals Schlingel. In Kooperation mit den Chemnitzer Veranstaltungszentren C3, dem Clubkino Siegmar und dem Metropol wurde das Autokino binnen weniger Tage auf die Beine gestellt. Die kurze Begrüßungsrede der Protagonisten honorierten die Fahrer der vielen PKWs mit einem schrillen Hupkonzert. Nachdem alle die richtige Frequenz im Autoradio eingestellt hatten, begann der erste große, öffentliche Kinoabend seit mehr als fünf Wochen. Für positive Resonanz sorgte bei den Veranstaltern auch das Verhalten der vielen Kinobesucher, die sich an die Kontaktbeschränkungen und sämtliche Hinweise hielten.

Geburtstagstour zum Messeparkplatz

Einen echten Überraschungseffekt hatten die Freunde von Beatrix Somogyi, die gestern ihren 44. Geburtstag ohne große Gesellschaft gefeiert hätte, parat. Sie bekam den Kinobesuch spontan geschenkt. "Wir sind mit zwei Autos losgefahren, und ich sollte einfach folgen. Erst als wir in der Nähe der Messe die Autokonvoi sahen, hat es klick gemacht. Das ist der Wahnsinn", sagte das Geburtstagskind. Ihre Freundin Kathleen Kuhfuß hatte den verrückten Ausflug eingetaktet und zusätzlich ein kinotaugliches Cateringpaket, inklusive Popcorn, beigesteuert. Und so feierten vier Erwachsene und vier Kinder in zwei nebeneinander geparkten Autos trotz Corona eine äußerst außergewöhnliche Geburtstagsparty.

Kinospaß läuft bis 25. Juni

Die Autokino-Besucher können sich nun bis zum 25. Juni täglich auf Kinogenuss auf einer 200-Quadratmeter-Leinwand freuen. Nachmittags startet das Programm mit einem Kinder- und Jugendfilm auf einer kleineren LED-Wand. Auch die heutige und morgigen Abendvorstellung waren innerhalb kurzer Zeit ausverkauft.

Das komplette Programm sowie die Online-Tickets gibt es unter www.autokino-chemnitz.de.

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!