Premiere: Dolmetscher bei der CFC-Pressekonferenz

Fußball Nicole Oeser ist die Pressesprecherin des Chemnitzer FC

premiere-dolmetscher-bei-der-cfc-pressekonferenz
Nicole Oeser, Pressesprecherin des CFC. Foto: Knut Berger

Journalisten sind ein neugieriges Volk. Keine andere kann das besser bestätigen als Nicole Oeser. Sie ist die Pressesprecherin des Chemnitzer FC.

Zu ihren Aufgaben gehört es unter anderem, Presseanfragen zu beantworten sowie die Pressekonferenzen vorzubereiten und zu leiten. Außerdem landen die Akkreditierungsanträge, mit denen sich die Journalisten für die Pflichtspiele der Himmelblauen anmelden müssen, auf ihrem Tisch.

Während zu den Punktspielen neben den Vertretern der regionalen Blätter auch die Gastvereine in der Regel einige Medienvertreter mitbringen, ist der Andrang zum Pokalspiel des CFC gegen den FC Bayern München besonders groß.

Pressebereich ist komplett ausgelastet

"Wir verfügen in der Community4you-Arena über 53 Arbeitsplätze für Journalisten der Printmedien und des Rundfunks. Und alle diese Plätze sind zum Bayern-Spiel ausgebucht. Da die Partie auch im Fernsehen live übertragen wird, kommen noch die Kollegen des Bezahlsenders Sky dazu. "Ich gehe davon aus, dass rund 80 Medienvertreter vor Ort sein werden", schätzt Nicole Oeser ein.

Bei der Leitung von Pressekonferenzen nach dem Spiel hat die CFC-Mitarbeitern durchaus eine gewisse Routine. Doch am Samstag wird das Gespräch etwas anders verlaufen. "Erstmals findet eine Pressekonferenz mit Dolmetscher statt. Der FC Bayern hat uns signalisiert, dass er dem Trainer Carlo Ancelotti die Fragen ins Italienische übersetzt und der Coach dann offenbar seine Antworten in englischer Sprache geben wird", sagt Nicole Oeser.



Bewerten Sie diesen Artikel:1 Bewertung abgegeben