Schlusslicht kommt nach Rabenstein

Landesklasse Germania empfängt FC Lößnitz

Die Kicker der SG Handwerk wahrten nach dem glücklichen 3:3 beim Ortsnachbarn in Reichenbrand den Kontakt zu Tabellenführer Lößnitz und liegen mit zwei Punkten Rückstand in Lauerstellung. Ex-Germane Christian Bretfeld hatte den Punktgewinn in der Nachspielzeit perfekt gemacht. Am Sonntag (Beginn: 14 Uhr, Sportpark am Harthweg) empfangen die Rabensteiner Schlusslicht Meerane und sind dabei haushoher Favorit, denn der Aufsteiger aus Westsachsen hat erst eines von zwölf Punktspielen gewonnen und magere sieben Törchen erzielt. Gegen jene Meeraner hat Germania am Sonntag endlich den ersten Saisondreier eingefahren (Doppelpack von Dan Herbig) und wittert nun wieder etwas Morgenluft im Abstiegskampf. Ob die Altchemnitzer am Sonntag (Beginn: 14 Uhr, Sportplatz an der Annaberger Straße) ausgerechnet gegen Spitzenreiter FC Lößnitz ihr Konto aufbessern können? Der stellt mit 29 Toren immerhin den besten Angriff der Liga.