Sobotzik gibt weiter Gas: Ioannis Karsanidis kommt!

Fussball Mittelfeldspieler kommt aus Würzburg

sobotzik-gibt-weiter-gas-ioannis-karsanidis-kommt
Sportdirektor Thomas Sobotzik kann derzeit fast täglich einen Neuzugang präsentieren. Foto: Peggy Schellenberger

Chemnitz. Der erste Schultag ist immer etwas besonders, vor allem, wenn man in eine neue Klasse kommt. Und so ähnlich könnten sich auch die Kicker des Chemnitzer FC fühlen, wenn sie sich am kommenden Montag das erste Mal nach der Sommerpause zusammenfinden. Von der alten Truppe, die im vergangene Jahr in der 3. Liga scheiterte, ist kaum ein Kicker mehr da. Diese wurde am Freitag um einen zusätzlichen Namen erweitert.

Defensiver Mittelfeldmann kommt aus Würzburg

Denn mit Ioannis Karsanidis hat ein weiterer Neuzugang bei den Himmelblauen unterschrieben. Der 24-Jährige Grieche, der in Nürnberg geboren wurde, verbrachte sein sportliches Leben bisher in Würzburg. Der 1,78 Meter große Fußballer kann auf einige Einsätze in der 2. und 3. Liga verweisen. Allerdings kam der defensive Mittelfeldspieler in der abgelaufenen Saison bei den Würzburger Kickers in der ersten Mannschaft kaum noch zum Einsatz. Sportdirektor Thomas Sobotzik zum Neuzugang: "Ioannis wird durch seine außergewöhnliche Laufstärke, seine Aggressivität und seinen Siegeswillen unserem defensiven Mittelfeld eine weitere sehr wichtige Komponente hinzufügen."

Trainingsauftakt am Dienstag auf dem Neubauernweg

Wer ihn und die anderen Spieler des Regionalligisten ganz aus der Nähe sehen will, sollte sich den nächsten Dienstag vormerken. Dann vollzieht das Team von Cheftrainer David Berger auf dem Sportplatz Neubauernweg in Chemnitz den offiziellen Trainingsauftakt. Ab 17 Uhr erfolgt die Mannschaft kurze Vorstellung des Kaders, anschließend beginnt die erste Trainingseinheit. kbe