Update: Flüchtiger Mercedes-Fahrer gestellt

Polizei Insassen wollten nicht die Türen öffnen - Scheibe eingeschlagen

Polizeikotrolle in Gablenz. Foto: Harry Härtel/ Härtelpress

An der Kreuzung Kreherstraße/Charlottenstraße im Chemnitzer Ortsteil Gablenz wollte die Polizei gestern Mittag gegen 12 Uhr einen auffälligen Mercedes kontrollieren. Die Beamten forderten den Fahrer auf, auszusteigen, woraufhin der Mercedes-Fahrer (44) Gas gab und weiterfuhr. In der Kreherstraße konnte das Fahrzeug nach einer kurzen Verfolgung schließlich gestoppt werden. Der Fahrer weigerte sich aber trotzdem weiterhin, mit der Polizei zu sprechen.

Wie die Polizei mitteilte, wurde daraufhin die Scheibe des zu kontrollierenden Pkw eingeschlagen und der Fahrer herausgezogen. Es stellte sich heraus, dass der 44-Jährige keinen Führerschein besitzt. Außerdem reagierte er in einem Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine. Grund für die Kontrolle waren offenbar falsche Kennzeichen von einem längst nicht mehr zugelassenem Kleintransporter gewesen. Daher wurde der Mercedes sichergestellt.