Weg frei für neues Kongresszentrum

Umbau Die Stadthalle bleibt ab jetzt bis zum 1. Oktober geschlossen

Schon seit einigen Wochen sind Bauarbeiten an der Stadthalle zu beobachten. Im Inneren des Gebäudes fanden aber bisher noch Veranstaltungen statt. Damit ist nun Schluss - das 1974 eröffnete Haus bleibt bis Herbst geschlossen. Es ist ein Großprojekt, das da geplant ist, insgesamt um die 8,4 Millionen Euro kostet und den Bürgern und Besuchern der Stadt künftig neben einem reichen Angebot an Kulturveranstaltungen vor allem Kongresse ermöglichen soll.

Umbau erschafft elf neue Tagungsräume

Im Frühjahr 2020 soll das Carlowitz Congresscenter Chemnitz - das neue Tagungszentrum für Wissen und Gewissen - seine Türen öffnen. Im Sinne eines nachhaltigen Bauens werden Räumlichkeiten der Stadthalle umgenutzt und in Teilbereichen mit Foyers erweitert. Künftig stehen dann insgesamt elf Tagungsräume im Gebäudekomplex zur Verfügung. Fünf weitere Räume sind im angrenzenden Dorint Kongresshotel direkt an das Congresscenter angeschlossen.

"Es ist ein wichtiger Schritt für die Kongress- und Tagungsmöglichkeiten in Chemnitz, den wir seit über zehn Jahren planen", sagt Ralf Schulze, Geschäftsführer der C³ Chemnitzer Veranstaltungszentren. Konzipiert für die Kapazität von 300 bis 1.000 Personen könnte sich das Team im wettbewerbsintensiven Markt für Tagungen und Kongresse damit deutschlandweit gut platzieren, so Schulze weiter. Das kulturelle Angebot der Stadthalle bleibt ab Oktober wie gewohnt bestehen.

Arbeiten für verglasten Anbau laufen bereits

Die Baumaßnahmen haben als erstes mit der Verlegung von Fernkälte-, Fernwärme- und Abwasserleitungen auf dem Vorplatz des neuen Kongresszentrums begonnen. Vor einem Monat wurde die Außentreppe zum Kleinen Saal abgerissen und parallel eine Interimstreppe eingerichtet, sodass die Besucher zu allen Veranstaltungen im Kleinen Saal gelangen. Der Aufzug auf dem Außengelände soll ebenfalls zurückgebaut und später in das Gebäude integriert werden. Die Arbeiten für einen verglasten Anbau haben bereits begonnen.