Weltwassertag: Element des Lebens im Fokus

Aktion Gesundheitsamt Chemnitz lädt in die Stadtbibliothek

weltwassertag-element-des-lebens-im-fokus
Bäche und Flüsse erfüllen wichtige Aufgaben für den Naturhaushalt. Foto: Rico Hinkel

Wussten Sie schon, dass die Breite von Gewässerrandstreifen gesetzlich festgelegt ist und auf jeder Uferseite im Innenbereich fünf Meter, im Außenbereich zehn Meter beträgt? Darauf weist die Untere Wasserbehörde des Umweltamtes der Stadt Chemnitz hin, die anlässlich des Weltwassertages am 22. März insbesondere für den Umgang mit Fließgewässern sensibilisiert:

"Das Gebiet der Stadt wird von der Würschnitz und der Zwönitz, die sich in Altchemnitz zur Chemnitz vereinen, und von vielen größeren und kleineren Bächen durchflossen. Diese Bäche und Flüsse erfüllen wichtige Aufgaben für den Naturhaushalt. Bei Gewässerschauen des Umweltamtes werden regelmäßig unsachgemäße Ufersicherungsmaßnahmen unter Verwendung von Bauabfällen, Schutt, Betonprodukten, Plastikfolien, Autoreifen und anderer Abfallstoffe durch Gewässeranlieger festgestellt."

Gesundheitsamt lädt ein

Am Mittwoch, 22. März, lädt das Gesundheitsamt am Weltwassertag in die Stadtbibliothek, Moritzstraße 20, ein. Von 14 bis 18 Uhr gibt es einen Informationsstand zum Thema "Flüssigkeitshaushalt und Trinken", wo Interessierte persönliche Informationen rund um das Thema und seine Auswirkungen in der Ernährung verschiedener Altersgruppen erhalten. Ausschließlich in der Zeit von 15 bis 16 Uhr informieren zudem Mitarbeitern der Hygieneabteilung rund um das Thema Trinkwasser.