Wintereinbruch: 116 Mal hat´s geknallt

Verkehr Polizei rät, sich auf Straßenverhältnisse einzustellen

wintereinbruch-116-mal-hat-s-geknallt
Foto: Getty Images/iStockphoto

Wie die Polizeidirektion Chemnitz mitteilt, ereigneten sich mit dem ersten Wintereinbruch im Zuständigkeitsbereich bis Dienstagmorgen insgesamt 116 Verkehrsunfälle. Glücklicherweise kam es dabei fast ausschließlich zu Blechschäden. Diese waren zum überwiegenden Teil dem geschuldet, dass sich Fahrzeugführer nicht genügend auf die winterlichen Straßenverhältnisse eingestellt hatten. Bei sieben Unfällen gab es zumindest Leichtverletzte. Die Polizei bittet alle Verkehrsteilnehmer, sich auf veränderte Straßenverhältnisse einzustellen. Das heißt: Fuß vom Gas, auf längere Bremswege einstellen, ausreichend Abstand zum Vorausfahrenden einhalten.