Wohnungsdurchsuchung in Bernsdorf: Polizei findet Drogen

Durchsuchungsbeschluss Ermittlungen gegen den 22-jährigen Mieter dauern an

Foto: Polizeidirektion Chemnitz

Am Mittwoch wurde eine Wohnung in der Ulbrichtstraße im Chemnitzer Stadtteil Bernsdorf von der Kriminalpolizei durchsucht. Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim Amtsgericht Chemnitz ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt.

Gefunden wurden von den Beamten verschiedene Betäubungsmittel, darunter 30-40 Gramm Marihuana, rund 10 Gramm Haschisch, 125 Ecstasy-Tabletten, 10 Gramm Amphetamin und etwa 1 Gramm Kokain. Auch Feinwaagen, mehrere tausend Euro an Bargeld sowie Verpackungsmaterialien konnten die Polizisten sicherstellen. Es wird gegen den 22-jährigen Mieter der Wohnung wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.