Zum Heimspiel-Auftakt: Niners unterstützen die Tafeln

Basketball Ab einer Stunde vor Spielbeginn können Lebensmittel gespendet werden

Am Samstagabend startet für die Chemnitzer Niners nicht nur der 2. Spieltag in der 2. Basketball-Liga, sondern der Verein organisiert nebenbei auch eine große Lebensmittel-Sammelaktion für die Chemnitzer Tafel. Wie die Verantwortlichen am Dienstagmorgen mitteilten, sind alle Fans dazu aufgerufen, ab 18 Uhr (eine Stunde vor Spielbeginn) ungekühlt haltbare und verpackte Lebensmittel mitzubringen und am Stand der Tafeln abzugeben. Auch kleine Geldbeträge sind willkommen. Dabei unterstützt auch der Niners-Partner Staffbase die Aktion, indem deren Mitarbeiter die Lebensmittel am Samstag entgegen nehmen. Neben der Sammelaktion stellt der Verein für das Heimspiel gegen die Bayer Giants Leverkusen 120 Freikarten für Tafelhelfer zur Verfügung.

Was kann mitgebracht werden?

Laut einer Pressemitteilung der Niners seien für die Spendenaktion grundsätzlich alle ungekühlten Lebensmittel geeignet, der Verein empfiehlt aber das Mitbringen von fest verpackten Dingen. Das sind beispielsweise Obst, Gemüse, Wurst- und Fischkonserven, Reis, Nudeln, Zucker, Mehl, Frühstückscerealien, Kaffee, Tee, H-Milch, Saft sowie andere alkoholfreie Getränke. Spender sollten auf das Haltbarkeitsdatum sowie die Unversehrtheit der Verpackung achten.

Hintergrund der Aktion ist, dass am Samstag bundesweit der 13. Deutsche Tafel-Tag stattfindet, an dem sich der Chemnitzer Basketballclub gern mit dieser Aktion beteiligen möchte. Die Chemnitzer Tafel wurde 1997 gegründet und beschäftigt neben einigen festen Mitarbeitern vor allem ehrenamtliche Helfer. Auf der Zwickauer Straße 247 verteilt sie täglich Lebensmittel an Bedürftige. Weitere Informationen gibt es unter www.chemnitzer-tafel.de.