• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

1,2 Millionen Euro haben sich ausgezahlt: Oschatz-Villa ist jetzt offen

eröffnung Historisches Gebäude ist nun begehbar

Schönheide. 

Schönheide. Die Oschatz-Villa in Schönheide ist nach erfolgter Sanierung in den letzten drei Jahren jetzt offiziell eröffnet worden. Im Gebäude untergebracht sind neben dem Standesamt/Trausaal der Gemeinde Schönheide auch die Gemeindebibliothek mit Tourist-Information und die Historische Skitruhe. Schönheides Amtsverweser Eberhard Mädler (im Bild) hat bei der Übergabe einen großen Schlüssel vom Planer bekommen, hat diesen quasi in drei verwandelt und übergeben. Für die Sanierung der Oschatz-Villa schlagen rund 1,2 Millionen Euro zu Buche, wobei die Gemeinde mit 325.000 Euro beteiligt ist. Was jetzt noch fertiggestellt werden muss, ist das Außengelände. Auch an der Stützmauer hinter dem Gebäude wird bis Sommer 2020 weiter gearbeitet.



Prospekte