Burg Scharfenstein vereint Mittelalter und Moderne

Neueröffnung Burg wartet mit einem Fest und Neuerungen auf

burg-scharfenstein-vereint-mittelalter-und-moderne
Mitarbeiter Richard Großer beim Einräumen des neuen Burgladens. Foto: Andreas Bauer

Scharfenstein. Ab diesem Wochenende präsentiert sich die Burg Scharfeinstein in neuem Glanz. Ein Grund dafür ist der "Sorbische Frühling", der immer zu dieser Jahreszeit in den historischen Mauern gefeiert wird.

Sorbische Oster-Dekoration

Neben dem Trachtenverein Seidenwinkel, der traditionelle sorbische Lieder und Tänze aufführt, dürften vor allem zahlreiche Ostereier die Blicke auf sich ziehen. Ob umhäkelt, stoffbezogen, gekratzt, gewachst oder einfach nur bemalt: Die Künstler, die am Samstag und am Sonntag auf der Burg zu sehen sind, beeindrucken mit vielerlei Technik.

Verschiedene Marktstände und Bastelangebote runden das interessante Treiben ab, das bei genauerem Hinschauen einige Neuerungen offenbart.

Moderner Burgladen eröffnet

Denn es sind nicht allein die Künstler, die für den neuen Glanz der Burg sorgen. "Wir haben über jedem Eingang mittelalterliche Fahnen aufgehangen, die als Wegweiser dienen", erklärt Richard Großer. Der Leister des Gästeservice freut sich zudem, dass der "Sorbische Frühling" einhergeht mit der Eröffnung des neuen Burgladens. Nachdem der Vertrag mit dem früheren Pächter ausgelaufen war, hat die Schlossbetriebe GmbH der "Sehenswerten Drei" (Augustusburg, Scharfenstein, Lichtenwalde) ein modernes Konzept für das Objekt entwickelt und selbst in die Tat umgesetzt.

Erlebnisbereich, Beratungsstelle und Informationszentrum in Einem

"Wir haben das Sortiment erweitert und außerdem den Kassenbereich in diesen großen Raum integriert", erklärt Großer. Rustikale Möbel sorgen für mittelalterliches Flair. Neben leckeren Getränken und Speisen aus der Region werden hier auch burg-spezifische Produkte sowie Artikel für Kinder angeboten, die sich stets auf die aktuelle Ausstellung in der Burg beziehen - so wie derzeit die Playmobil-Zirkusgeschichten. Dank Computer und großer Bildschirme dient der Burgladen künftig auch als Beratungsstelle für Brautpaare sowie als Informationszentrum mit Veranstaltungstipps und Filmen.