• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

DHB-Pokal: Gegner für EHV ausgelost

Handball Erste Runde am 18./19. August

Lößnitz . Es gibt Neuigkeiten in Sachen Handball - die erste Runde des DHB-Pokals 2018/19 ist ausgelost. Auch beim Handball-Zweitligisten EHV Aue hat man gespannt nach Düsseldorf geschaut. Die Auer hoffen immer auf attraktive Gegner. Das Los hat entschieden. Damit startet die Mannschaft um Trainer Stephan Swat am Wochenende 18./19. August mit der ersten Pokalrunde in die neue Saison.

Im Turnier 6 der Gruppe Süd trifft der EHV Aue auf die HSG Rodgau Nieder-Roden und da diese Runde im Final-Four-Modus ausgetragen wird, trifft der TV Großwallstadt, Aufsteiger aus der dritten Liga, an gleicher Stelle auf die Erstligisten der HSG Wetzlar.

Der EHV tritt mit Rodgau Nieder-Roden gegen einen Drittligisten an, der in der Staffel Ost spielt und dort in der zurückliegenden Saison Platz vier belegt hat. EHV-Manager Rüdiger Jurke sagt: "Wir hoffen natürlich, dass wir gegen die Drittligisten weiterkommen und dann gegen Wetzlar oder Großwallstadt spielen können."

Wo wird gespielt?

Wo das Turnier stattfinden wird, steht derzeit noch nicht fest. Rüdiger Jurke geht davon aus, dass der EHV Aue diesmal kein Heimspiel haben wird, sondern auswärts fahren muss. Man geht davon aus, dass der Ausrichter Rodgau oder Großwallstadt sein wird. Es ist in der Regel so, dass die Erstrundenturniere bei den klassentiefsten Vereinen ausgetragen werden. Erst wenn der ausgewählte Verein ablehnt, kann die Ausrichtung weitergereicht werden. Die 16 Turniersieger der Erstrunden stehen am 16./ 17. Oktober im Achtelfinale.



Prospekte