Dominik Hepp mischt vorn mit

Weltmeisterschaft Im September findet die Aufgussweltmeisterschaft in Holland statt

dominik-hepp-mischt-vorn-mit
Foto: R. Wendland

Eibenstock. Es sind die Vorbereitungen für die Aufguss-Weltmeisterschaft, die für Dominik Hepp (im Bild) derzeit anstehen. Für die Badegärten Eibenstock gestartet, hat sich der Leipziger bei der Deutschen Aufgussmeisterschaft in Bad Staffelstein im Einzel Silber geholt und sich direkt für die Weltmeisterschaft qualifiziert, die vom 17. bis 24. September in den Thermen Soesterberg in Holland ausgetragen werden.

Der 29-jährige war bereits 2015 Deutscher Meister und Dritter der Weltmeisterschaft und letztes Jahr Dritter der Deutschen Meisterschaft. Hepp selbst sagt: "Es war schwer, den aktuellen Aufguss überhaupt auf die Beine zu stellen. Man arbeitet zwölf Stunden als Bademeister und abends setzt man sich hin, erarbeitet eine Strategie und trainiert Techniken."

Was das Thema angeht, hat er sich für "Leonardo da Vinci" entschieden, ein Aufguss, wo er seine Wedel-Techniken unterbringt. Dabei hatte er Unterstützung von Tina Röder und Rene Wisgickl, die ebenfalls in Staffelstein am Start waren.