Ein offenes Ohr für die Älteren

Soziales Seniorenbeirat ist für die Bürger da

Seit rund zwei Jahren leitet Erwin Hahn als Vorsitzender den Seniorenbeirat von Annaberg-Buchholz. Insgesamt setzt sich der Beirat aus 13 Mitgliedern zusammen, welche aus Vereinen, Institutionen und Organisationen kommen und die alle ehrenamtlich mitarbeiten. Erwin Hahn und seine Mitstreiter wissen um die Belange der Senioren. Der 78-Jährige erklärt: "Viele Bürger kommen mit Problemen und die versuchen wir dann in ihrem Sinne zu lösen. Ganz gleich um was es geht, ob um das Absenken der Bürgersteige oder das Aufstellen von Bänken an Bushaltestellen. Die Belange der Bürger sind uns einfach wichtig, wir wollen für die Bürger da sein und ein offenes Ohr für sie haben." Es sind die kleineren Dinge, die der Beirat bei der Stadt durchkämpft, doch für die ältere Generation sind es sehr wichtige Sachen. Ganz gleich, ob die Geschwindigkeitsmessungen an der "Rennstrecke" Waldstraße oder der Spielplatz an der Halde in Kleinrückerswalde, in der Vergangenheit konnte der Seniorenbeirat immerhin 16 Varianten in der Stadt beseitigen. Doch die Mitglieder tun noch vieles mehr. Sie organisieren Vorträge, Konzerte, das Seniorensportfest, Sommerfeste, Besuche zu Jubiläen und in Pflegeheimen sowie die beliebte Adventsveranstaltung in der Bergkirche, die wieder am 7. Dezember um 14.30 Uhr stattfindet. Auch beim Babyempfang der Stadt sind die Damen des Beirates mit selbstgestrickten Söckchen aktiv. In diesem Jahr standen für den Seniorenbeirat 64 Veranstaltungen, Symposien und Beratungen an. Außerdem pflegt der Beirat eine gute Zusammenarbeit mit dem Begegnungszentrum "Zur Spitze", dem Familienzentrum, der "Alten Brauerei" und weiteren Einrichtungen. Einen Wehmutstropfen gibt es dennoch. Bedauernd erklärt Erwin Hahn: "Leider mussten wir wegen zu geringen Interesses unsere Sprechstunden einstellen. Das ist sehr schade. Wenn mehr Bürger zu uns kämen, könnten wir viel mehr erreichen. Die Stadt wird älter und wir müssen uns alle darauf einstellen. " Kontakt: 03733/57652.