Ein Unfall reicht nicht: Insgesamt fünf Verletzte in Stollberg

Blaulicht Zwei aufeinanderfolgende Unfälle auf der B 169

Stollberg. 

In Reihenfolge befuhren ein PKW Audi (Fahrer: 41), ein PKW VW (Fahrer: 43) und ein PKW Toyota (Fahrer: 49) die B 169 in Stollberg aus Richtung Auer Straße in Richtung Zwönitz. Etwa 300 Meter vor einer Ampelanlage mussten der Audi-Fahrer und der VW-Fahrer verkehrsbedingt bis zum Stillstand ihrer Fahrzeuge abbremsen. Der 49-jährige Toyota-Fahrer stieß hingegen mit seinem Pkw ins Heck des VW, wodurch der VW wiederum auf den Audi geschoben wurde. Bei dem Unfall wurden der 49-Jährige und seine Beifahrerin (49) leicht verletzt. Sachschaden: insgesamt rund 22.000 Euro.

Weitere Kollisionen folgten

Kurz nach der Kollision fuhr auf der B 169 ein ebenfalls in Richtung Zwönitz fahrender PKW Skoda (Fahrer: 34) in den verunfallten Toyota, wobei der Skoda-Fahrer sowie zwei mitfahrenden Kinder (w/3, m/5) leicht verletzt wurden. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich zudem auf schätzungsweise 14.000 Euro. Aufgrund der medizinischen Versorgung der Verletzten sowie der Unfallaufnahmen und Bergungsarbeiten kam es im Bereich rund um die Unfallstellen bis gegen 14.45 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.