Europa-Köhler feiern Erfolgsgeschichte

Sosa. 

Der Europäische Köhlerverein (EKV) mit Sitz in Sosa schaut auf 15 Jahre seines Bestehens zurück. Was im kleinen Rahmen begann, hat sich kontinuierlich und stetig entwickelt. Der Verein zählt heute 1.600 Mitglieder in ganz Europa. Eine Erfolgsgeschichte in Fragen Erhaltung, Pflege und Weitergabe des traditionellen Handwerks, die ihres Gleichen sucht. Nach einer großen Festsitzung direkt im Europaparlament in Straßburg, treffen sich die Europa-Köhler mit Freunden und Förderern heute an historischer Stätte, in der Köhlerhütte Fürstenbrunn. EKV-Präsident Heinz Sprengel spricht von einer Dankeschön-Veranstaltung für Leute, die den Verein von Beginn an begleitet haben. Köhler Heiko Schmidt und Heinz Sprengel (re.) halten das schwarze Gold in Händen, um das sich bei den Köhlern alles dreht und auch zukünftig drehen wird.