Geschäft unterstützt regionale Jugendarbeit

Soziales Viele Besucher beim diesjährigen Sommerfest in Ehrenfriedersdorf

geschaeft-unterstuetzt-regionale-jugendarbeit
Tierarzt Marc Hobert beim Hunde-Gesundheitscheck. Foto: Ilka Ruck  Foto: Ilka Ruck

Ehrenfriedersdorf. Im Ehrenfriedersdorfer Zoofachgeschäft Müller ging es am Samstag wieder lebhaft zu. Angesagt war das beliebte Sommerfest in seiner 17. Auflage. Trotz bestem Badewetter nutzten viele Besucher die Angebote und hatten zum Teil gleich ihre Kinder mitgebracht, die sich dann putzmunter auf der Hüpfburg vergnügten.

Für die Großen gab es viel Wissenswertes und fachliche Tipps. Sie  konnten sich unter anderem ihr Aquariumswasser analysieren lassen, es gab Ernährungsberatung für Hunde, Katzen und Teichfische und bei Interesse erklärte Juniorchef Ronny Müller, was alles dazu gehört, wenn man zu Hause ein Aquarium einrichten möchte. Neu zum Sommerfest war ein kostenloser Gesundheitscheck für Hunde.

Tombola ist das alljährliche Highlight

Eigens hierzu war der Schweizer Tierarzt Marc Hobert mit vor Ort. Er erklärte: "Auch Hunde sind manchmal zu dick, zu dünn oder haben Gebrechen. Mit dem Futtermittel-Hundecheck gebe ich den Tierfreunden Empfehlungen, was für ihren Liebling das beste Futter wäre." Ein Highlight war wie alle Jahre die große Tombola mit tollen Preisen.

"Jedes Los gewinnt, ist unser Credo", betont Ronny Müller und verspricht weiter: "Alle Jahre übergeben wir den Erlös aus der Tombola und aus den Spenden der Gäste für einen sozialen Zweck. Diesmal sind es 670 Euro, mit denen wir den Nachwuchs des Ehrenfriedersdorfer Skivereins in der Jugendarbeit unterstützen wollen." Und die Preise können sich sehen lassen. Den Hauptpreis, eine CO2-Düngeanlage im Wert von 110 Euro räumte Familie Golz aus Ehrenfriedersdorf ab.